AGB

AGB zu Bestellungen in unserem Online-Shop

 

  1. Wir können in den meisten Fällen keine genauen Lieferzeiten garantieren, da durch die Vielfältigkeit der benötigten Materialen und                 Arbeitsschritten zu viele Faktoren zum Tragen kommen.
  2. Der Kunde akzeptiert, dass es sich bei fast allen Produkten um Sonderanfertigungen handelt, die durch diverse Leistungen personalisiert werden.
  3. Der Kunde erkennt an, dass durch die in Punkt 1 geschilderte Tatsache die Gegenstände im Falle von nachträglichen Änderungswünschen oder einem Rücktritt für uns als Verkäufer durch die entstandene Wertminderung unbrauchbar werden.
  4. Es kommt § 18 des FAGG (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz) zum tragen, der folgendes besagt:

         § 18. (1) Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Fernabsatz- oder außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen über
3. Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind

      5. Der Vertrag kommt erst mit Auftragsbestätigung bzw. Erhalt der Ware zustande. Eventuelle Preisfehler aufgrund technischer Probleme                          vorbehalten.

Wir sind natürlich auch wie bisher immer und gerne dazu bereit, Änderungs- oder Rücktrittswünschen zu entsprechen, sofern dies noch möglich ist und kein unverhältnismäßiger Schaden für uns dadurch entsteht. Bei Terminwünschen werden wir uns natürlich mit Ihnen in Verbindung setzen und uns sehr bemühen, diese erfüllen zu können.